Ursache für schwankende Pace bzw. VO2Max-Berechnung beim Laufen ist in der Regel der schlechte GPS-Empfang, insbesondere, wenn man eine Fenix 6 mit einer Fenix 5 vergleicht. Sobald Häuser, Bäume mit Laub usw. ins Spiel kommen, sinkt die Pace und der VO2Max-Wert wird schlechter.

Den extrem schlechten GPS-Empfang kann man gut nachprüfen, indem man die selbe Strecke öfter läuft und sich hinterher auf der Karte anschaut, wie krass das Signal daneben liegt, die Pace wird hier allerdings interpoliert, ist also wieder halbwegs korrekt. Für die VO2Max wird allerdings der aktuelle und nicht der interpolierte Wert benutzt. In der Regel ist die Pace auch in der einen Himmelsrichtung besser oder schlechter, laufe mal auf einer freien Fläche hin und her und Du wirst es sehen.

Laufe möglichst so, dass Du nach oben und zu den Seiten freien Himmel hast, auch im Winter - wenn das Laub weg ist - werden die Ergebnisse beim Laufen akkurater.

Meiner Meinung nach sinkt die GPS-Präzision im Jahr 2020 mit jeder neuen Software.

Du kannst mal diesen Trick ausprobieren: Möglichkeit, die GPS-Genauigkeit der Fenix 6 zu verbessern