Informationen zu den Lizenzen der abgebildeten Karten findest Du am Ende dieses Beitrags!

Die kürzlich erschienene Garmin Fenix 6 Pro ist in meinen Augen die beste Outdoor-Uhr und wird mit der kostenlosen Karte "TopoActive" ausgeliefert.

Bei dieser Karte handelt es sich um eine - so meine ich - auf OSM (OpenStreetMap) basierende Karte, der es aber an Details fehlt und nicht zum gehobenen Anspruch einer so hochwertigen Uhr passt, außerdem ist der Kartenumfang begrenzt, nicht einmal Kreta ist dabei.

Wenn Du eine detailreichere Karte für die Alpen auf der Fenix haben willst, dann kannst Du Dir auch bei Garmin die TOPO TransAlpine+ PRO für ~ 150 € kaufen, wovon ich aber abrate, denn in dieser Karte sind dieselben absurden Fehler enthalten, wie in den Karten von Outdooractive.

Wege führen in Schluchten, existieren nicht, die tatsächlichen Wege fehlen, eine Frechheit, dafür Geld zu verlangen. Die Fehler sind so lächerlich offensichtlich, beispielsweise führen Wege 30m am Gipfel vorbei (vorderes Sonnwendjoch).

Wege sind gerade mit dem Lineal gezogen oder schlängeln sich gleich einer Sinuskurve durch die Landschaft und können niemals so existiert haben, wie man vor Ort oder auf Luft-Aufnahmen leicht erkennen kann.

In Orten führen Wege durch Gebäude oder verlaufen genau auf Hängen, beispielsweise westlich der Freiwilligen Feuerwehr Oberföhring, dass dieser Fehler auch in Google Maps zu finden ist, macht es nicht besser, eine Radtour planen kann man mit dieser Karte aber in der Stadt nicht.

Das gilt in meinen Augen nicht nur für Garmin, sondern auch für Outdooractive. Leider sind dies die einzigen, mir bekannten (und in Planungs-Software verwendbaren), Karten mit einem Hangneigungs-Layer, den man im Winter zur Planung von Touren im Schnee gut gebrauchen kann. Da ich mir die Karten für den Winter gekauft habe, denn bei viel Schnee siehst Du eben die Wege nicht, ist das für mich besonders ärgerlich, wenn nicht gar gefährlich.

Ich telefonierte zu diesen Kartenfehlern in der TOPO TransAlpine+ PRO mit dem Support von Garmin, dort bestand man darauf, dass die TOPO TransAlpine+ PRO auf OSM basiere, das kann aber nicht sein, denn in OSM enthaltene Wege findet man dort nicht, meiner Meinung nach wird offizielles Kartenmaterial verwendet, das war jedenfalls die Aussage von Outdooractive mir gegenüber, als ich vor vielen Jahren um Korrektur bat. Auch sagte man mit dort, dass man eben deswegen die Fehler nicht korrigieren würde.

Um das noch einmal klar zu stellen: Die genannten Fehler finden sich in der TopoActive-Karte von Garmin nicht, da diese eben das deutlich bessere Kartenmaterial von OpenStreetMap verwendet, allerdings in einer inhaltlich reduzierten Version.

Eine sehr gute Alternative zu den bei Garmin verfügbaren Karten ist die auf OSM-basierende Karte von www.freizeitkarte-osm.de, die ich, mit einer kleinen Anpassung, für die Garmin Fenix 6 empfehle.

Freizeitkarte OSM mit eigenem Typfile und Darstellung von Berggipfeln
Freizeitkarte OSM mit eigenem Typfile und Darstellung von Berggipfeln

Neu: Sofort Loslegen - Installationsfertige Karten

Damit Du sofort loslegen kannst, stelle ich hier Karten bereit, in denen die Anpassung der Farben / Kontrast schon eingebaut ist. Wie Du bestehende Karten anpassen kannst, ist weiter unten im Beitrag erklärt.

Weiter unten findest Du auch Beispielbilder, vorher/nachher-Vergleiche und eine kleine Anleitung, wie Du die Karte auf der Uhr zur Benutzung auswählst.

So kommt die Karte auf Deine Uhr:

  1. Lade Dir hier die Karten herunter.
    Große Karten, wie "Deutschland" haben bei mir beim Zoomen und Routenberechnung auf der Uhr eine schlechte Performance. Vor allem in Städten.
    Nimm am besten eine regionale Karte (und nur die nötige - mehrere installierte Karten fressen Performance).
  2. Welchen Dateityp sollst Du nehmen?
    1. Wenn Du die Karte auf die Uhr kopieren willst: .IMG
    2. Wenn Du mit Basecamp und MapInstall arbeitest. EXE
  3. Weniger Points, Gebäude, hä? Wie unterscheiden sich die Karten?
    Probiere zuerst "Default".
    Wenn Du trotz regionaler Karte immer noch Probleme mit der Performance hast, dann teste mal die Varianten mit "weniger" im Namen.
    1. Default: Entspricht der Standard Freizeitkarte OSM mit angepassten Typfile (also angepasste Farben und Kontraste)
    2. Weniger Gebäude: Auf der Karte werden normale Häuser nicht dargestellt
    3. Weniger Points: Die Karte enthält weniger Informationen, die die Uhr eh nicht anzeigt, zum Beispiel Geschäfte
    4. Weniger Gebäude und Weniger Points: Beides wurde weggelassen
  4. Schließe Deine Uhr per USB an.
  5. Navigiere mit dem Windows Explorer auf zur Uhr in den Ordner "GARMIN" und kopiere die .IMG-Datei auf die Uhr.
  6. Fertig
    Wenn Du mit MapInstall arbeitest, lies unten weiter!
  7. Stelle die korrekte Karte auf der Uhr in der jeweiligen Aktivität ein (weiter unten beschrieben)

 


Hier beginnt die "alte" Anleitung, die Du nicht lesen musst, wenn bis hier alles geklappt hat.

Die folgende Anleitung funktioniert auch z.B. mit einer Fenix 5. Im Beispiel verwende ich eine Fenix 6X Sapphire.

Installation der Freizeitkarte auf der Fenix

Was brauchst Du für die Installation?

Bereite Deinen PC wie folgt vor:

  1. Die Garmin Fenix verbindest Du per USB
  2. Du hast Garmin Basecamp installiert und die Fenix wird auch erkannt
  3. Optional: Du hast JaVaWa GMTK (http://www.javawa.nl/gmtk_en.html) installiert

Download der Karten

Lade Dir nun die Karten herunter. Du kannst Länder oder Regionen installieren, bei Regionen gibt es beispielsweise eine Karte, die die Alpen umfasst.

Für Deutschland wählst auf der Downloadseite für Deutschland: https://www.freizeitkarte-osm.de.... folgendes aus:

Deutsch -> Deutschland - GMAP Installationsarchiv (komplett) für Garmin BaseCamp

Nach dem Download packst Du die Karte aus und dann installierst Du sie. Nach der Installation startest Du Garmin Basecamp und prüfst, ob die Karte vorhanden ist, wie hier am Beispiel der österreichischen Karte gezeigt:

Freizeitkarte OSM (OpenStreetMap) in Garmin Basecamp

Installation der Karte auf der Fenix

Bevor Du diesen Schritt gehst, lies Dir zuerst den Absatz Ohje, die Karte sieht nicht schön aus, was nun? durch!

Zum Übertragen auf die Fenix wird die Software Garmin MapInstall benutzt. Du findest Sie unter Windows im Startmenu, oder in Basecamp unter "Karten -> Karten installieren".

In MapInstall klickst Du einfach den Assistenten durch, dann wird die Karte (oder gleich mehrere) auf die Fenix übertragen:

Übertragung der Freizeitkarte auf die Fenix mit MapInstall
Übertragung der Freizeitkarte auf die Fenix mit MapInstall

Die Karte auf der Fenix nutzen

Auf der Fenix gibt es verschiedene Methoden, um die Karte zu nutzen. Ich konfiguriere mir die Karte jeweils in der Aktivität und benutze zuvor geplante Strecken. Dazu gehe ich so vor:

  1. Aktivität starten, bei mir: "Bergsteigen"
  2. im nächsten Bildschirm die Taste "UP" drücken, um die Optionen auf zu rufen.
  3. Dann zu "Bergsteigen-Einstellungen" wechseln
  4. Dann zu "Karte" wechseln
  5. Dann zu "Karten konfigurieren" wechseln
  6. Dann nur die gewünschte Karte aktivieren -> wird rechts mit einem grünen Balken angezeigt.
  7. Optionen verlassen
Freizeitkarte-OSM (OpenStreetMap) auf der Fenix 6 Pro einrichten
Freizeitkarte-OSM (OpenStreetMap) auf der Fenix 6 Pro einrichten

Nun beende ich die Aktivität und starte sie zur besseren Handhabung erneut

  1. Aktivität starten, bei mir: "Bergsteigen"
  2. im nächsten Bildschirm die Taste "UP" drücken, um die Optionen auf zu rufen.
  3. Dann auf "Strecken" wechseln
  4. Strecke auswählen
  5. Dann "Strecke starten"

Ohje, die Karte sieht nicht schön aus, was nun?

Was in den Screenshots oben noch gut aussieht, ist auf dem transflektiven, und damit recht kontrast- und farbarmen, Display der Fenix keine Freude.

Vor allem die fein gestrichelten Linien, die Wege darstellen, saufen ab. Zwar hast Du in der Fenix 6 die Möglichkeit, den Kontrast der Karte innerhalb der Fenix zu verstärken (die 5er kann das, Stand 08.09.2019, nicht), aber die Ergebnisse gefielen mir nicht so gut. Dass Garmin diese Möglichkeit anbietet, zeigt aber, dass dort das Thema bekannt ist und man hier auch eine Optimierungsmöglichkeit implementiert hat.

Die, IMHO, bessere Lösung findest Du hier: https://www.freizeitkarte-osm.de..., wie Du dort gut sehen kannst, gibt es verschiedene Typ-Files, die das Aussehen der Karte beeinflussen.

Das folgende Bild zeigt 2 Versionen der jeweils selben Karte, mir persönlich gefällt das Design "outdoor-contrast" (outdoorc.TYP) gut, Du siehst die Darstellung im Vergleich auf der rechten Seite.

Beachte, wie sich die gestrichelten hell/mittelgrauen Markierungen der Wege in gut erkennbare dunkelgraue Striche verwandeln.

OpenStreetMap-Karte auf der Fenix 6 mit verschiedenen Typ-Files
OpenStreetMap-Karte auf der Fenix 6 mit verschiedenen Typ-Files

Wie änderst Du das Design der Karte?

Lade Dir am Einfachsten die recht weit oben genannte Zip-Datei "ReplaceTyp.zip" für Windows hier https://www.freizeitkarte-osm.de... herunter und entpacke sie.

Benutze dann das vorhin installierte Programm JaVaWa GMTK, um ein anderes TYP-File an zu wenden, wie auf den folgenden Screenshots gezeigt.

Typ-File für eine Karte ändern mit JaVaWa GMTK
Typ-File für eine Karte ändern mit JaVaWa GMTK

Anschließend überträgst Du die Karten erneut mit MapInstall. Hast Du die Karte schon installiert, dann entferne sie vorher mit MapInstall, der Vorgang gleicht der Installation

Ein eigenes Typ-File benutzen?

Mir war die Darstellung immer noch zu matt, so dass ich mit meinem eigenen TYP-File arbeite, die Ergebnisse seht ihr hier:

Freizeitkarte OSM mit eigenem Typfile und Darstellung von Berggipfeln
Freizeitkarte OSM mit eigenem Typfile und Darstellung von Berggipfeln
Vergleich der TYP-Files outdoorc (links) und eigenes (rechts)
Vergleich der TYP-Files outdoorc (links) und eigenes (rechts)

Bei Interesse kannst Du Dir das Typ-File hier herunterladen: https://github.com/..... neuerdings werden auch Berggipfel angezeigt.

Verbesserung der Performance

Die großen Karten, zum Beispiel Deutschland oder ALPS sind teilweise wirklich langsam auf der Fenix, wenn es um Zoomen usw geht.

Ich teste gerade inhaltlich reduzierte Karten für bessere Performance und suche Tester. Der Tester müsste sich abwechseln die von mir gebaute Karte und auf freizeitkarte-osm.de heruntergeladene Karte installieren und die Performance testen.

Download: hier

Bitte per E-Mail Deine Erfahrungen mit den verschiedenen Varianten der Karte melden.

Lizenzen der abgebildeten Karten

Die folgenden Informationen zu den Lizenzen stammen von hier https://www.freizeitkarte-osm.de/garmin/de/impressum.html

Du findest dort auch eine Möglichkeit, an das Projekt zu spenden.

Nutzung des Kartenmaterials:
Die Nutzung des Kartenmaterials erfolgt auf eigene Gefahr. Das Kartenmaterial und oder das Routing kann Fehler enthalten oder unzureichend sein. Die Ersteller dieser Karten übernehmen keinerlei Gewährleistung oder Haftung für Schäden die direkt oder indirekt durch die Nutzung des Kartenmaterials entstehen.

Lizenzbedingungen der Kartendaten:
Map data © OpenStreetMap contributors (ODbL).
Die dargestellten Kartenobjekte basieren auf den Daten des OpenStreetMap-Projektes.
OpenStreetMap ist eine freie, editierbare Karte der gesamten Welt, die von Menschen wie dir erstellt wird.
OpenStreetMap ermöglicht es geographische Daten gemeinschaftlich von überall auf der Welt anzuschauen und zu bearbeiten.
Link: http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: http://www.openstreetmap.org/

Lizenzbedingungen der Höhenlinien:
Contour data © U.S. Geological Survey (public domain).
Die Höhenlinien basieren teilweise auf Daten von U.S. Geological Survey.
Link: http://dds.cr.usgs.gov/
Lizenz: http://eros.usgs.gov/
Contour data © J. de Ferranti (free for research and private use).
Die Höhenlinien basieren teilweise auf Daten von Jonathan de Ferranti.
Link:
http://www.viewfinderpanoramas.org/
Lizenz:
http://www.viewfinderpanoramas.org/

Lizenzbedingungen der Karten:
Produced map © FZK project (free for research and private use).
Die hier verfügbaren Karten stellen ein aus den Karten- und Höhendaten abgeleitetes Werk (produced work) dar.
Die Karten können für private oder wissenschaftliche Zwecke frei (uneingeschränkt) genutzt werden.

Bereitstellung der OpenStreetMap-Kartendaten:
Tagesaktuelle länder- und regionsspezifische Extrakte der OSM-Datenbankdaten werden uns durch die Firma Geofabrik GmbH (Karlsruhe) zur Verfügung gestellt.
Link: http://www.geofabrik.de

Erstellung der Karten:
Alle Karten wurden mit den Tools "splitter" und "mkgmap" erstellt.
Link: http://www.mkgmap.org.uk/
Lizenz: http://gnu.org/licenses/gpl.html

Erstellung der Höhenlinien:
Die Höhenlinien wurden mit dem Tool "phyghtmap" erstellt.
Link: http://katze.tfiu.de....
Lizenz: http://gnu.org....

Markenzeichen:
Garmin® is a registered trademark and BaseCamp™ is a trademark of Garmin Ltd. (http://www.garmin.com) or its subsidiaries.
Mac OS® is a registered trademark of Apple Inc. (http://www.apple.com).
Windows® is a registered trademark of Microsoft Corp. (http://www.microsoft.com).

Hinweis auf weitere Unterlagen:
Die Beschreibung der Kartenelemente in den Legenden erfolgte in Anlehnung an die Definitionen unter:
http://wiki.openstreetmap.org...
Die Beschreibung einiger Routingeigenschaften erfolgte in Anlehnung an die Definitionen unter:
http://wiki.openstreetmap.org...